Spektrophotometrische Kinasen-Aktivitätsassays

robustes Assayformat für kinetische PKA- und PKG-Analysen

Biaffin bietet umfassende Kinase-Aktivitätsanalysen über spektrophotometrische Assays an. Die Methode koppelt die Umsetzung von ATP zu ADP mittels Kinasen an einen NADH verbrauchenden enzymatischen Prozeß, der von Pyruvatkinase und Laktatdehydrogenase katalysiert wird. Dabei wird equivalent zur Umsetzung von ATP durch die Kinasereaktion NADH oxidiert. Dieser Oxidationsprozess kann bei 340 nm spektrophotometrisch verfolgt werden, da nur die reduzierte Form von NAD bei dieser Wellenlänge ein Absorptionsmaximum aufweist. Durch Auftragen der initialen Änderung der Absorption gegen die Zeit berechnet sich die spezifische Aktivität der zu untersuchenden Kinase. Der Assay wird im 96er Mikrotiterplatten-Format durchgeführt. Zusätzlich zur Bestimmung von der spezifischen Kinaseaktivität können auch kinetische Konstanten berechnet werden.

IC50 Bestimmung eines PKG Inhibitors

Unsere Leistungen: 

  • Kinase-Aktivitätsstudien für die cAMP abhängige Kinasen PKA und PKG
  • kinetische Auswertung der Kinasereaktion   
  • Bestimmung der Enzymaktivität
  • Qualitätskontrolle bei Proteinreinigungsprozessen 
  • Inhibitor Screening kundeneigener Proben 
  • IC50 Bestimmung bei verschiedenen ATP Konzentrationen 
  • Aktivitäts-Messungen beim PKA Holo-Enzymkomplex 
  • Test auf Substratspezifität 

Ergänzend zu diesem Service bietet Biaffin auf der Vertriebsplattform www.proteinkinase.de viele Reagenzien für die PKA / PKG Forschung an sowie einen PKA Aktivitätsassay an. 

Wir freuen uns auf die Anfertigung eines kundenspezifischen Angebots. Bitte wenden Sie sich an einen Applikationsspezialisten für weitere Details.

BIAFFIN GmbH & Co KG | Heinrich-Plett-Str. 40 | D-34132 Kassel | Germany
Tel.: +49 (0) 561-804 4661 | Fax: +49 (0) 561-804 4665 | info@biaffin.de