BIA Technik zur Bestimmung von Treffern und zur Optimierung der Leitstruktur eines Wirkstoffes

Wie beeinflussen strukturelle Änderungen Ihres optimierten Wirkstoffkandidaten die kinetischen Parameter seiner Interaktion mit den Zielmolekül?
Biosensor basierte Systeme helfen bei QSAR-Analysen (Quantitative Structure Activity Relationship).

Die Validierung von "Treffern", die als mögliche Leitstrukturen für die weitere Entwicklung identifiziert wurden, ist notwendig, um Substanzen auf ihren möglichen Einsatz als neue Wirkstoffe zu prüfen. Deshalb müssen sekundäre Assays durchgeführt werden, um Daten über Wirksamkeit, Selektivität und funktionelle, biochemische Aktivität zu generieren.


Mit ihrer enormen Leistungsfähigkeit für umfassende kinetische Charakterisierungen kann die BIA Technologie zur Validierung von Substanzen aus Hochdurchsatz Screening Experimenten eingesetzt werden. Informationen über Bindungsaffinitäten, Geschwindigkeitskonstanten von Assoziation und Dissoziation der Komplexbildung und Bindungsstöchiometrien sind wertvolle Größen zur Klassifizierung und Optimierung von Leitsubstanzen.
Selbst Substanzen mit geringer Affinität oder transientem Bindungsverhalten, die häufig in den frühen Phasen der Wirkstoffentwicklung auftreten, können sehr genau analysiert werden.  Die Kombination der kinetischen Information aus diesen Analysen mit der Kenntnis der Strukturparameter der Biomoleküle erlaubt eine Vorhersage über Zusammenhänge zwischen Struktur und funktionaler Aktivität.


Die Optimierung von Leitstrukturen ist ein iterativer Prozess aus computerunterstütztem molekularem Modelling, chemischer Synthese neuer Substanzen und deren funktionaler Analyse.

KD-Werte von 26 modifizierten cAMP Analoga, die mit drei verschiedene cAMP bindene Proteine wechselwirken

Unsere Leistungen: 

 

  • Analyse der Bindungssignalhöhen möglicher Leitsubstanzen
  • kinetische Charakterisierung der Leitsubstanz-Zielmolekül Wechselwirkung zur Einordnung in eine Stuktur-Aktivitäts-Beurteilung

 

Bitte fragen Sie nach einem individuellen Angebot für Ihre speziellen Fragestellungen.

BIAFFIN GmbH & Co KG | Heinrich-Plett-Str. 40 | D-34132 Kassel | Germany
Tel.: +49 (0) 561-804 4661 | Fax: +49 (0) 561-804 4665 | info@biaffin.de